„Girls‘ Day“ bei VIPA Controls

Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPSen), die bei VIPA Controls in Herzogenaurach entwickelt und hergestellt werden, sorgen in Fabriken und industriellen Produktionsanlagen für reibungslose Abläufe. Beim diesjährigen „Girls‘ Day“ hatten Schülerinnen die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Automatisierungswelt zu werfen und selbst aktiv zu werden.

Am 27. April standen wieder die Türen der drei deutschen YASKAWA-Standorte offen. Darunter auch die Tür von VIPA Controls in Herzogenaurach. Hier konnten 15 Schülerinnen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren in die Ausbildungsberufe „Elektroniker/in für Geräte und Systeme“ und „Fachinformatiker/in für Systemintegration“ reinschnuppern.

Die Hauptaktivität fand in der Produktion statt. Hier konnten die Mädchen durch die praktischen Tätigkeiten „Löten“ und „Montage“ herausfinden, welche Fähigkeiten in ihnen schlummern. Darüber hinaus wurden auch die Abteilungen Entwicklung, Support, Lager und IT besucht. Die Schülerinnen lernten nicht nur das Unternehmen und die Ausbildungsberufe kennen, sondern auch was eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) ist, wie sie entwickelt und produziert wird und wozu sie benutzt wird.

Zudem erhielten sie aufgrund unserer Zugehörigkeit zum japanischen Konzern YASKAWA einen Einblick in das japanische Schulsystem. Unser Kollege aus Japan, Herr Ikuya Honda, freute sich, den Mädchen ein Stück seines Heimatlandes näher bringen zu können.

„Wir freuen uns, dass wir wieder das Interesse der Mädchen an unserem Unternehmen wecken und sie durch diesen Aktionstag für unsere Automatisierungswelt begeistern konnten“, sagte Susanne Küfner, Verantwortliche des „Girls‘ Days“ bei VIPA Controls, nach dem erfolgreichen Verlauf des Aktionstages. „Und vielleicht können wir das ein oder andere Mädchen bald als Praktikantin wieder bei uns begrüßen“.

Der „Girls‘ Day“ ist ein bundesweiter Zukunftstag für Mädchen ab der 5. Klasse, an dem sie technische und naturwissenschaftliche Berufe kennenlernen und ihre Fähigkeiten testen können. Er soll zu einer Erhöhung des Frauenanteils in Berufen, die überwiegend von Männern ausgeübt werden, beitragen.

Mehr zum Girls‘ Day unter www.girls-day.de.

Dieses Jahr haben wir den "Girls‘ Day" nicht nur durch Fotos dokumentiert, sondern auch mit unserer Videokamera begleitet: Girl's Day Video.