Multi-Point-Interface-ASIC

Der ASIC PQFP44 kann wahlweise als MPI-ControIler. Profibus Slave (DP. DP-V1 /V2) oder serielle High-Speed-Schnitt-stclle (12 Mbil/s) Verwendung finden.

Mit dieser Konfiguration eröffnet sich ein breites Anwendungsspektrum, z. B, für Operator Panels, HMI-Geriile und Universal-Interface-Karten. Der Baustein wird mit 3,3 V betrieben (5-V-toIerante Hingänge) und verfügt über 4 kByte RAM Kommunikationsspeicher.

Die Profibus-Proiokollbearbeitung ist hardwareseitig integriert, als Basis dient der Core aus dem VPC3+C. ergänzt um die DP-V2-Dienst-Clock-Synchronisation. Als serielle Schnittstelle unterstützt der MPI12X synchrone/asynchrone Protokolle bis 12 Mbit/s.