Skip to main content
  • 200V

200V: Interface-Module

Zeilenanschaltungen erweitern zentral eingesetzte Steuerungssysteme mit bis zu drei weiteren Peripherie-Zeilen (zentral max. 32 Module).

Feldbus-Slave-Module werden zur dezentralen Erweiterung von Steuerungssystemen (mit einem Feldbus-Master-Interface in oder an der CPU) mit bis zu 128 Feldbus-Slave-Modulen zuzüglich Peripherie-Baugruppen eingesetzt.

Merkmale (Feldbus-Slave-Module)

Verfügbar für PROFIBUS, CANopen, INTERBUS, DeviceNet, Ethernet

Herstellerübergreifender Mischbetrieb möglich

Je nach Variante auch mit LWL-Schnittstelle

Erweiterte Diagnose

Potenzialgetrennt zum Rückwandbus

LED-Statusanzeige

Kompakte Bauform

Montage auf 35 mm Profilschiene

24 Monate Garantie


BestellnummerName/Beschreibung

253-1CA01

IM 253CAN - CANopen-Slave

DC 24 V
1 Mbit/s
Bis zu 32 Baugruppen
10 Rx und 10 Tx PDO
2x SDOs
PDO-Linking, PDO-Mapping
[Datenblatt]
[Handbuch]

253-1DP01

IM 253DP - PROFIBUS-DP-Slave

DC 24 V
12 Mbit/s
Konfiguration via GSD-Datei von VIPA
Bis zu 32 Baugruppen (16 analog)
244 Byte Eingabe- und 244 Byte Ausgabe-Daten
[Datenblatt]
[Handbuch]

253-1DP11

IM 253DP0 - PROFIBUS-DP-Slave

DC 24 V
12 Mbit/s
Konfiguration via GSD-Datei von VIPA
Für max. 32 Peripherie-Module (16 analog)
244 Byte Eingabe- und 244 Byte Ausgabe-Daten
LWL-Interface (POF, HCS)
[Datenblatt]
[Handbuch]

253-1DP31

IM 253DP - PROFIBUS-DP-Slave ECO

DC 24 V
12 Mbit/s
Konfiguration via GSD-Datei von VIPA
Bis zu 8 Peripherie-Module
244 Byte Eingabe- und 244 Byte Ausgabe-Daten
[Datenblatt]
[Handbuch]

253-1NE00

IM 253NET - Ethernet-Slave

DC 24 V
10/100 Mbit/s
Ethernet-Koppler mit Modbus/TCP und Siemens S5 Header Protokoll
Für max. 32 Peripherie-Module
Max. 256 Byte I/O-Daten
RJ45
100BaseTX, 10BaseT
[Datenblatt]
[Handbuch]