SLIO - Das smarte Steuerungs- und I/O-System

 

SLIO ist ein modular aufgebautes und extrem kompaktes Steuerungs- und I/O-System. Es ist mit jedem unserer etablierten Systeme und vielen Systemen anderer Hersteller universell kombinier- und einsetzbar.

Das von Grund auf neu entwickelte System SLIO setzt einen weiteren Meilenstein in der Automatisierungsbranche. SLIO vereint hohe Performance und neueste Funktionen mit einem cleveren Mechanikkonzept in einer äußerst kompakten Bauform.

SLIO steht für Slice In-/Output. SLIO ist sehr kompakt und wird scheibchenweise genau auf die Anforderungen der Anwendung angepasst. Für die Verwendung als IO-System stehen eine Vielzahl an Interface-Modulen wie PROFINET, PROFIBUS, EtherCAT, DeviceNet, CANopen, EtherNet/ IP sowie Modbus TCP zur Verfügung.

Sowohl die SLIO-CPUs als auch sämtliche SLIO Interface-Module sind mit einem Power-Modul zur Spannungsversorgung ausgestattet und unterstützen bis zu 64 Elektronik-Module am SLIO-Rückwandbus.

Jetzt neu: SLIO CPU 019-CEFPM00

Die neue SLIO CPU 019PN mit der Artikelnummer 019-CEFPM00 ist jetzt verfügbar! Die CPU 019PN des SLIO Systems wurde in Bezug auf Speicherkapazität und Performance erweitert und bietet dem Kunden nun eine Hochleistungsplattform für aktuelle Anwendungen, sowie zukünftige Erweiterungen und Funktionen.

SLIO CPU 019-CEFPM00

Eigenschaften:

Inklusive OPC UA Server * und WebVisu **

Inklusive PROFINET IO-Controller und PROFINET I-Device *

Inklusive PROFIBUS Master/Slave *

PROFINET MRP Client und Topologie-Erkennung

Programmierbar mit SPEED7 Studio, Simatic Manager und TIA-Portal

Integrierter Arbeitsspeicher 6 MByte

PROFINET Schnittstelle: 2 Ports (als Switch ausgeführt), bis zu 128 PN Devices, bis zu 24 Produktiv-Verbindungen

PG/OP Schnittstelle: 2 Ports (als Switch ausgeführt), bis zu 4 Produktiv-Verbindungen, DHCP Client

RS485 Schnittstelle: PROFIBUS Master/Slave, MPI, USS master, ASCII, STX/ETX, 3964(R), Modbus Master/Slave

 

Laden Sie sich den Produktflyer herunter

 

Jetzt neu: Weitere Safety Module für das bewährte I/O- und Steuerungs-System SLIO

Die neuen SLIO Safety-Module mit der Artikelnummer 021-1SD10 und 022-1SD10 sind nun verfügbar. Die Safety-Module unterstützen FSoE (FailSafe over EtherCAT) und können zusammen mit dem EtherCAT Interface-Modul 053-1EC01 als Slave an einem EtherCAT FSoE Master betrieben werden.
SLIO CPU 019-CEFPM00 SLIO CPU 019-CEFPM00

Eigenschaften: 021-1SD10

4 digitale Safety Eingänge potenzialgetrennt zum Rückwandbus, SDI 4xDC 24V

Statusanzeige der Kanäle durch LEDs

Sicherheitsbaugruppe mit selbsttätiger Abschaltung im Fehlerfall nach IEC 61508 SIL3 und EN ISO 13849-1,
       Kat.4 / PL e

FSoE (FailSafe over EtherCAT) mit dem EtherCAT Interface-Modul 053-1EC01:Firmware 2.0.0 und höher, ESI-Datei
       V005 und höher

Eigenschaften: 022-1SD10

4 digitale Safety Ausgänge potenzialgetrennt zum Rückwandbus, SDO 4xDC 24V 0.5A

Statusanzeige der Kanäle durch LEDs

Sicherheitsbaugruppe mit selbsttätiger Abschaltung im Fehlerfall nach IEC 61508 SIL3 und EN ISO 13849-1,
       Kat.4 / PL e

FSoE (FailSafe over EtherCAT) mit dem EtherCAT Interface-Modul 053-1EC01: Firmware 2.0.0 und höher, ESI-Datei
       V005 und höher