300S / 300V

Wie wird eine S7-Verbindung zwischen einem OPC-Server von Siemens und einer S7-300 von VIPA über Ethernet eingerichtet?

1.   Konfiguration der PC Station

1.1 Legen Sie im Simatic Manager ein neues Projekt an mit "Datei -> Neu"


Bild 1: Projektname vergeben

Bestätigen Sie die Eingabe des Projektnamens (im Beispiel: "PC_Station") mit OK.

1.2 Einfügen der PC Station


Bild 2: Einfügen der PC Station

Mit dem Menüpunkt "Einfügen -> Station -> SIMATIC PC Station" fügen Sie eine PC-Station ein.

1.3 Öffnen der Hardwarekonfiguration für die PC Station

Öffnen Sie nun die HW-Konfig der PC Station. Wählen Sie dazu die PC Station an, dann rechte Maustaste -> "Objekt öffnen". Sofern der HW-Katalog nicht vorhanden sein sollte so öffnen Sie diesen nun.

1.4 Auswahl der Baugruppen über HW-Katalog

Platzieren Sie jetzt Ihre PC-Baugruppen in diesem Rack, vernetzen diese und vergeben eine IP-Adresse. Die IP-Adresse die Sie vergeben ist die Adresse für Ihren PC.

1.5 OPC-Server projektieren

Den OPC-Server im HW-Katalog auswählen und per Drag&Drop auf einem beliebigen Steckplatz ziehen. Öffnen Sie jetzt das Programm "NetPro" und fügen eine unspezifizierte S7-Verbindung ein.

1.6 Objekteigenschaften der S7-Verbindung

Da die Verbindung "unspezifiziert" angelegt wird, müssen Sie die IP-Adresse des Partners eintragen.

1.7 Adressdetails der S7-Verbindung

Geben Sie hier den Steckplatz der CPU der Simatic S7 Partnersteuerung an..

2. Software "Komponenten Konfigurator"

2.1 Konfigurieren und Laden über "Station importieren"

Öffnen Sie die SW "Komponenten Konfigurator" die sich als Icon auf dem Desktop befindet.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Station importieren" und bestätigen Sie das nächste Fenster mit "Ja".

2.2 Suche der XDB-Datei

Über das Browser Fenster geben Sie den Pfad an, wo die XDB zu finden ist. Die XDB wird immer in dem Projekt von Step 7 angelegt. (Siehe Bild 1: Projekt anlegen)

2.3 Information aus der XDB-Datei

Dieses Fenster mit "OK" bestätigen. Der Import ist danach abgeschlossen und die Projektierung geladen.

3. OPC-Scout starten

3.1 Starten Sie den OPC-Scout über "Start> SIMATIC> SIMATIC NET> OPC Scout"

3.2 OPC-Server verbinden und Gruppe anlegen

Verbinden Sie sich mit dem OPC-Server mit einem Doppelklick auf "OPC.SimaticNet". Tragen Sie in den eingeblendeten Dialog einen selbst gewählten Gruppennamen ein und bestätigen Sie diesen mit OK.

3.3 OPC Navigator

Durch nochmaligen Doppelklick auf die Verbindung und "Objects" erscheint der Baum mit den möglichen Objekten, auf die zugegriffen werden kann.


Zurück zur Kategorie 300S / 300V